Förderverein der Peter Gläsel Schule e.V.

Eine neue Schule. Ein neues Bildungsmodell.

Kinder sind Experten in eigener Sache. Eine von vielen Besonderheiten an der im Jahre 2015 gegründeten Peter Gläsel Schule ist das Bildungsmodell. Es ist neu. Es ist ganzheitlich.

Das-PRRITTI-Logo-Bildungsmodell2001

Das von Josef Köhler – Bildungskünstler & Inhaber des Instituts für Bildungskunst – als Impulsgeber und Stefan Wolf – Geschäftsführer der Peter Gläsel Stiftung – gemeinsam entwickelte prritti®-Bildungsmodell begründet die Basis für die pädagogische und didaktische Arbeit der Peter Gläsel Schule. Es erfasst jede Lebenswirklichkeit und:

  • setzt seinen Fokus auf den Lernprozess – nicht auf das Ergebnis
  • begreift Lernen in Aktivität und in permanenter Bewegung – nicht als passives
    Konsumieren einer Ware
  • bewahrt die komplexen Zusammenhänge des Lernens und trennt nicht zwischen Fächern
  • nimmt Kinder als Experten in eigener Sache wahr
  • ermöglicht Vermittlungsprozesse als gegenseitige Gestaltungsprozesse
  • befasst sich mit Themen der Zukunft
  • ist ein kompositorisches, künstlerisches Lernmodell.

Diese Punkte lassen sich fortführen. Entscheidend ist, dass hier ein Sinnsystem verändert wird, das sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert. Es erfasst jede Lebenswirklichkeit.

Erfahren Sie mehr über die Peter Gläsel Schule: www.pgschule.net
Erfahren Sie mehr über die Peter Gläsel Stiftung: www.pg-stiftung.net
Erfahren Sie mehr über das Bildungsmodell prritti®: www.prritti-bildungsmodell.com

5

Der Förderverein. Für Kinder.

Wir Mitglieder – Eltern, Geschwister, Großeltern, Tanten, Onkel, etc. – und Förderer – Freunde, Lehrer, Pädagogen, Fans & Firmen, etc. – des gemeinnützigen Fördervereins möchten Kindern eine Bildung ermöglichen, die ihnen einen handlungsorientierten und kreativen Umgang mit Herausforderungen nahebringt.

Die Peter Gläsel Schule möchte Kindern gute Erfahrungen, ein liebevolles Umfeld und Zeit für individuelles Wachstum schenken. Das geht nur, wenn man Kinder beteiligt, nicht ständig im Lernprozess unterbricht und sie miteinander und voneinander lernen können.

Wir unterstützen die Peter Gläsel Schule, weil wir von dem pädagogischen Konzept und den vermittelten Werten begeistert sind:

  • Kinder als Expertinnen und Experten in eigener Sache zu begreifen
  • Bedürfnisse von Kindern ernst zu nehmen
  • Kreative Potenziale von Kindern zu entwickeln
  • Kinder adäquat und nachhaltig in eine zukunftsfähige Demokratie einzubringen
  • Partizipation als Grundlage der Pädagogik systematisch zu nutzen

Die eigenen Erfahrungen lassen die Kinder zu verantwortungsbewussten,
reflexionsfähigen und selbstbewussten Persönlichkeiten heranwachsen.

Wir glauben an eine zunehmend „flexible“ Welt. Daher liegt es uns am Herzen Kindern dank der Peter Gläsel Schule basale Qualifikationen, wie

  • Intuition
  • Empathie
  • Phantasie
  • Toleranz
  • das Achten von Vielfalt
  • der Umgang mit Scheitern und Gelingen
  • die Übernahme von Verantwortung

für das Zusammenleben zu vermitteln.

Und wir unterstützen die Schule, weil wir wissen, dass gerade am Anfang vieles noch angeschafft werden muss, um ideale Rahmenbedingungen zum Erkunden, Erleben, Lernen und Spielen zu ermöglichen.

Stimmen. Von Eltern. Von Schülern. Von Schülerinnen.

Ich mag die Lehrer, die sind nicht so stur und haben immer Zeit für uns. Und wir dürfen so schön viel basteln.“ Marie Isabella (6).

Ich finde es toll, dass hier das Lernen spielerisch und mit viel Spaß gestaltet wird. Und das alle mit einander zusammen sind – egal aus welcher Klasse.“ Merle (7).

Wer kann schon von seinem Kind sagen, dass es gerne zur Schule geht und das Lernen gar nicht als Belastung wahrnimmt, sondern durch die spielerische Art der Vermittlung gar nicht genug bekommt.“ Timo (Papa).

Ich möchte meinem Kind ermöglichen vier weitere Jahre „Kind“ zu bleiben und ohne Druck und Zwang zu lernen. Bis heute bin ich absolut begeistert„. Marie Luise (Mama).

14

Zukunft gestalten. Kinder fördern.

Als Förderverein schaffen wir außerhalb und unabhängig von öffentlichen Budgets Lern- und Sachmittel an, die der Schule und den Kindern ein besseres Lernen ermöglichen.

Außerdem ermöglichen wir finanzielle Zuschüsse für Familien, um die Voraussetzungen für die Teilnahme an schulischen Unternehmungen für jedes Kind zu ermöglichen.

Auch die Anschaffung von Sport- und Spielgeräte übernimmt der Verein gerne, damit die Kinder ihre Bewegungstriebe ausleben, ihre Geschicklichkeits-Sinne und etwas Sportsgeist entwickeln können.

Was ein Kind lernt

Ein Kind, das wir ermutigen, lernt Selbstvertrauen.
Ein Kind, dem wir mit Toleranz begegnen, lernt Offenheit.
Ein Kind, das Aufrichtigkeit erlebt, lernt Achtung.
Ein Kind, dem wir Zuneigung schenken, lernt Freundschaft.
Ein Kind, dem wir Geborgenheit geben, lernt Vertrauen.
Ein Kind, das geliebt und umarmt wird, lernt zu lieben und zu umarmen und die Liebe dieser Welt zu empfangen.

Autor: Unbekannt.